e-Shisha Lexikon

Manchmal, wenn man sich zum ersten Mal in ein Thema reinlist, liegt Vieles wie eine Fremdsprache. Wie soll man denn die beste e-Shisha finden, wenn man nur die Hälfte der Fachbegriffe versteht? Was ist eigentlich ein Verdampfer und was ein e-Shisha-Akkuträger? Und was bedeutet Sub-Ohm oder Variable Watt überhaupt? In diesem e-Shisha Lexikon findest Du die wichtigsten Begriffe rund um das Dampfen.

 

e-Shisha Lexikon


e-Shisha ABC

Akku / Akkusicherheit

Akku steht für Akkumulator. Es handelt sich dabei um mobile und wiederaufladbare Speicher für die Energie, die unsere Akkuträger und e-Zigaretten brauchen. Je nach verwendeten Materialien spricht man von Akkumulatortypen. Darunter haben wir z. B. den Li-Ion- oder (Lithoum-Ionen-Akkumulator) den Na/NiCl-Akkumulator (Natrium-Nickelchlorid). Die meisten Akkuträger für e-Shisha benutzen Li-Ion Akkus mit 3,7 V und Kapazitäten ab 180 mAh bis 3000 mAh.

Ganz wichtig zu wissen ist, dass jeder e-Shisha-Akku eine gewisse Belastungsgrenze hat. Es ist nicht ratsam, sie an der Belastungsgrenze die ganze Zeit zu betreiben. Mehr darüber das Akkusicherheit findest Du hier.


Akkuträger

Bereits der Name sagt einiges: ein Akkuträger ist ein Stromlieferant für e-Shishas und Verdampfer, der mit auswechselbaren Akkus (genauer: Akkuzellen) bedient wird. Akkuträger für e-Shisha haben einen Anschluss für den Verdampfer und einen entsprechenden Schalter.


Amperestunde (Ah)

Wenn der elektrische Strom konstant bei einem 1 A (1 Amper) bleibt, eine Amperestunde ist genau die Ladungsmenge, die innerhalb einer Stunde durch den Leiter fließen würde. Zwischen Widerstand (R), Spannung (U) sowie durchfließendem Strom (I) besteht folgender Zusammenhang:

R = U / I

U = R x I

I = U / R

Als Beispiel:  nehmen wir an, dass die Batteriespannung (U) 3,6 V und der Verdampferwiederstand (R) 3,6 Ohm entsprechen. Da U / R = 1, kämen wir in diesem Beispiel auf 1 A. Bei Batterien mit 1 Ah würde dies bedeuten, dass sie für eine Stunde halten würden.


Aroma

Eins der Zutaten in den E-Shisha Liquids. Aromas sind konzentrierte Lösungen aus Geruchs- und Geschmacksstoffen (sowohl natürliche als auch syntetische). Mehr über die e-Liquids erfährst du hier.


Atomizer

siehe Verdampfer


Batterie

siehe Akku


BCC – Bottom-Coil Cartomizer

Verdampfer mit der Wicklung am Gerätesockel (deswegen bottom coil). Weil der Dampf vom Sockel bis zum Mundstück angesaugt wird, haben logischerweise die Bottom-Coil Cartomizer einen sogenannten Dampfkanal. Da die Flüssigkeitssäule praktische immer auf den Docht drückt, ist eine sehr gute Zufuhr von Liquid i.d.R gegeben.


Cartomizer

Depot und Verdampfer sind quasi als Einheit zusammengebaut. Die Heizspirale ist i.d.R von Watte umgeben in einem Luftröhrchen. Andere Varianten sind die sogenannten Buttom-Coils oder die Dual-Coils.


Depot

Auch als Cartridge bekannt, ist die Kartusche für die e-Shisha und wird mit den entsprechenden Liquids nachgefüllt. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen.

Als Clearomizer bezeichnet man die Cartomizer-Typen, die ein durchsichtiges Gehäuse haben (und dementsprechend keine Watte).


Docht

Generell jedes Material, das Flüssigkeit vorübergehend speichert bzw. zur Heizwicklung führt. Es gibt Dochte auch sehr unterschiedlichen Materialien wie etwa metallisch (ESS), aus Glasfasern oder aus natürlichen Fasern (z.B Watte).


Heizspirale

Es gibt viele Begriffe dafür: Heizwendel, Heizdraht, Widerstandsdraht oder Heizspirale. Wenn der Strom durchfließt, wird sie heiß durch Widerstandseffekt. Somit kann das Liquid verdampft werden.


Kokeln / Kokelgeschmack

So bezeichnet man es eigentlich, wenn es „wie verbrannt geschmeckt“.


Liquid

Auch e-Liquid oder einfach Flüssigkeit. Sie wird dank der e-Shisha verdampft und durch den Mundstück inhalieren. Über die Inhaltsstoffe kannst du dich hier informieren.


Mundstück

Auf die Verdampfer werden Mundstücke daraufgesetzt. Hier unterscheidet sich je nach Modell nicht nur das Design und Form, sonder auch die verwendeten Materialien (z.B Hartplastik).


Pullendrücker

Pullendrücker sind Dampfgeräte, die den Verdampfer von unten mit Flüssigkeit versorgen. Sie sind auch als Bottom-Feeder bekannt.


Sub-Ohm

Beim Sub-Ohm-Dampfen hat der Verdampfer (genauer die Coli / Wicklung) einen Widerstand von unter einem Ohm. Der Zug ist i.d.R etwa kürzer als bei Ohm-Verdampfern und hat eine stärkere Dampfproduktion.


Sweetspot

Die persönliche Einstellung, bei der das Liquid einem am besten schmeckt. Der Sweetpot ist deswegen von Mensch zu Mensch sehr individuell.


Verdampfer

Alle e-Shishas und sonstige Dampfgeräte haben einen Verdampfer. Hier werden dank einer Heizspirale die e-Liquids erhitzt und der Dampf erzeugt. Mehr über den Aufbau findest du hier.


VV

Valiable Volt – das bedeutet, dass die Voltzahl (i.d.R von 3 V bis 6 V) am Akkuträger durch den Dampfer / Benutzer manuell eingestellt werden kann. Somit kann die Stromstärke an de Widerstand des Geräts angepasst werden.


VW

Nein, es kann nichts mit Diesel-Skandalen zu tun! VW bedeutet Variable Watt und bedeutet letztendlich einfach, dass am Akkuträger die elektrische Leistung durch den Dampfer / Benutzer manuell eingestellt werden kann. Somit kann die Stromstärke und die Abgabespannung an den Widerstand des Geräts angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.